Messina / Lauter / Nicola

Messina spielte am Lauter Festival 2019 in Zürich. Ich habe Nicola, den Meister der Synthesizer, an diesem Tag begleitet.


In der Boulderhalle in Winterthur treffen wir uns. Nicola hat vor kurzen das Bouldern für sich entdeckt und ist gerade dabei sich eine neue Route zu suchen als ich in der Halle ankomme. Wir haben noch Zeit, bis zum Auftritt am Abend sind es noch einige Stunden. Das Material der Band haben die Jungs von Messina bereits am Tag zuvor zur Konzertlocation Stall 6 gebracht. So hat Nicola den Tag für sich und muss erst auf den Soundcheck in Zürich sein.

Noch eine Route, dann geht es zu Nicola nachhause, wo er sich für den bevorstehenden Abend bereit macht. In der sehr gemütlich eingerichteten Wohnung gönnt sich Nicola eine kurze Dusche und packt sein Outfit für den Abend ein. Etwas zu trinken für auf den Weg und dann mit dem Fahrrad auf zum Bahnhof.

messina_lauter-0203.jpg

Nicola ist entspannt, freut sich auf das Konzert. Samstagabend, einen Headliner Slot und dies am immer sehr gut besuchten Lauter Festival. Vielversprechend. Trotzdem keine Spur von Nervosität.

messina_lauter-0278.jpg

Mit Mate und Sandwich gestärkt kommen wir in Zürich an und treffen kurz darauf im Nordflügel der Gessnerallee ein. Soundcheck ist angesagt. Alles aufbauen, verkabeln, testen. Tontechniker Sammy unterstützt die Band seit einiger Zeit mit seinem Knowhow. Und das ist definitiv hörbar.

Danach ist wieder entspannen angesagt. Kurz das Material wieder abbauen und Platz machen für die Bands, die vor Messina spielen. Dann heisst es warten bis es los geht. Kaffeetrinken auf dem Sofa, Bratwurst zur Stärkung und den Talenten der Zukunft beim Band-It Contest zuhören. Ein Besuch im mobilen Studio von Radio 3FACH stand auch noch auf dem Programm.

Vor ihrem Konzert bleibt ihnen eine knappe Stunde, um ihr Equipment wiederaufzubauen, alles nochmals kurz zu testen und sich dann ihr Bühnenoutfit anzuziehen. Dies ist dann doch stressiger als an einem regulären Konzert. Bei einem Festival jedoch üblich. Eine Herausforderung, aber absolut machbar für die Jungs von Messina. Übung macht den Meister.

Dann geht es los. Messina spielt mit vollem Saal. Drausen Regen, drinnen Musik. Und was für Musik. Die Stimmung bebt und neue Songs wie «Barcelona» werden vom Publikum sehr gut aufgenommen. Ein sehr gelungener Gig, well done!

Kaum ist ihr Auftritt zu Ende, wird bereits das ganze Material wieder abgebaut und eingepackt. Ist alles verstaut, wird noch entspannt ein letztes Bier getrunken, bevor es wieder nach Hause geht.

messina_lauter-2142.jpg

Einmal mehr ein grossartiger Abend und ein spannender Einblick in die Welt von Messina.

Danke Nicola, Johnny, Gian und Raphi!